Open Office und MS Office zur Auswahl 2016shoot9a

Im ersten Oberschoss der Zentralbibliothek steht eine Vielzahl von PCs und Anwendungen zur Verfügung. Die zwölf PCs, die zum “Creative Lab” gehören, wurden kürzlich mit weiterer Software ausgerüstet.
Bisher konnten an den Rechnern unter anderem Lebensläufe, Briefe und andere Texte mit der Open Office Textverarbeitung geschrieben werden. Auch die Tabellenkalkulation und die Präsentationsoftware von Open Office stehen zur Verfügung. Hinzugekommen ist nun das Softwarepaket Microsoft Office 2013 mit Word, Excel und Powerpoint.

Dadurch ist es jetzt einfacher möglich, bereits vorgefertigte und auf einem USB Stick abgespeicherte Dateien an diesen Rechnern zu bearbeiten, ohne Formatveränderungen etc.

Drucken mit Netzdrucker

Erarbeitete Dateien können auf USB-Speichern abgespeichert und mitgenommen werden. Über den angeschlossenen Netzdrucker können DIN A 4 und DIN A 3 Ausdrucke in Schwarz/Weiss oder Farbe durchgeführt werden. Eine SW/DIN A 4 Seite kostet 5 Cent, farbig 30 Cent.

 

 

 

NEU: Microsoft Office jetzt auch im Creative Lab der ZB
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.