Der Dortmunder Autor stellt seinen Helden „Amor Amaro“ vorStadtteilbibliothek Hörde

Angaben zum Inhalt:
Amor Amaro und die tote Nachbarin
Unter eigenartigen Umständen wird die regional bekannte Schriftstellerin und Möchtegernmalerin Loretta Leindeetz tot aufgefunden. Ist sie das Opfer eines Nachbarschaftsstreits, war es einer ihrer zahlreichen Feinde, oder ging es um ihr Geld? Amor Amaro ermittelt, um seinem Freund Hans Kleinert zu helfen, der der Hauptverdächtige ist.

Amor Amaro beendet die diXXda© Verschwörung
Ein IT-Tycoon ist tot. War es Mord? Ging es um das neue „Poser & Prolo-Portal“, das er Hans Kleinert abgeluchst hatte und an Mark Zuckerberg für 1,5 Milliarden Dollar verkaufen wollte? Oder war es etwa eine von vielen schönen Frauen, die sich rächen wollte, nachdem sie von ihm abserviert wurde?
Die Pathologin steht vor einem Rätsel. Was war die Todesursache?

Dienstag, den 07.02.2017,
in der Stadtbibliothek Hörde
Beginn: 19 Uhr

Um Voranmeldung wird gebeten!

Stadtteilbibliothek Hörde,

Hermannstr. 33
44263 Dortmund

Tel. (0231) 286 06 78

E-mail: bibliothek.hoerde@stadtdo.de

 

Hier geht es zur Facebookveranstaltung!

Autorenlesung mit Marco Toccato in der Stadtteilbibliothek Hörde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.