Direkt von der Frankfurter Büchermesse in die Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

© Melanie Grande
© Melanie Grande

Der STLB Dortmund gelang der Coup den Erfolgsautoren Feridun Zaimoglu direkt nach seinem Einsatz auf der Frankfurter Buchmesse für eine Lesung in Dortmund zu engagieren. Zaimoglu gehört zu den renommiertesten deutschtürkischen Autoren. Seine Werke wurden mehrfach ausgezeichnet und sogar verfilmt, u.a. „Kanak Attack“.

Istanbul der 30er-Jahre
Am Dienstag liest Zaimoglu aus seinem neuesten Buch vor und führt seine Leser ins Istanbul der 30er-Jahre und mitten hinein in eine fremde und faszinierende Welt, in der sich ein deutscher Junge behaupten muss. Eine Familiensaga der besonderen Art, emotionsgeladen, abgründig und spannend.

Nach »Leyla«, dem Bestseller über den Weg einer jungen Türkin von Anatolien ins Deutschland der 60er-Jahre, wendet sich Zaimoglu wieder der Türkei zu und greift dabei die deutsche Emigration auf. Mit großer Sprachkraft und Poesie führt er den Leser in eine Welt, in der Kulturen und Religionen, aber vor allem menschliche Leidenschaften und Sehnsüchte aufeinanderprallen.

Ort:
Zentralbibliothek / Studio B
Max-von-der-Grün-Platz 1-3

Datum/Zeit:
Dienstag, 27. Oktober 2015,
19.00 Uhr, Einlaß 18.30 Uhr

Eintritt:     
5 Euro

Lesung: Siebentürmeviertel von Feridun Zaimoglu im Studio B!
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.