Am Sonntag, 04.12.2011 wurde Norman Manea der Nelly-Sachs-Preis, DortmunderNorman_manea Literaturpreis, verliehen.
Der Rumäne überlebte als Kind die Judenverfolgung, engagierte sich politisch und stieß dabei an unüberwindbar scheinende Grenzen.
Manea schreibt jedoch weiterhin unablässig über die Schrecken der Vergangenheit und hat sich damit den Nelly-Sachs-Preis, der dieses Jahr zum 50. Mal verliehen wurde mehr als verdient.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren!
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.