16106028_10154380268237266_7887883781310363363_nAm Freitag, den 10. Februar 2017 darf im Heimatmuseum im Wasserschloss Haus Dellwig herzlich gelacht werden, denn dann findet wieder die „Skurrile Lesenacht“ statt.

Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Böll-Gesamtschule präsentieren in zwei Lesungen lustige und schräge Geschichten, die bereits vor den Karnevalstagen zu viel Humor und Komik einladen.

Die erste Lesung, die von 17 Uhr bis 18.30 Uhr stattfindet, richtet sich an Kinder ab sieben Jahren.
Dabei wird zum Beispiel eine „Gangsta-Oma“ von ihrem Neffen entlarvt oder der „schrecklichste Lehrer der Welt“ vorgestellt. Aber auch der verrückte Schulalltag von „Miles und Niles“ sowie die aktuelle Ausgabe von „Gregs Tagebuch“ werden wieder Themen des Nachmittags sein.

In der zweiten Lesung – für alle Literaturfreunde von 11 bis 99 Jahren – stehen witzige Geschichten von Ralf Schmitz, Michael Mittermeier, Torsten Sträter und weiteren bekannten Kabarettisten auf dem Programm.
Einlass für die zweite Lesung ist um 19.00 Uhr, sie endet um 20.30 Uhr.

Der Eintritt beträgt zwei Euro.

Im Preis enthalten sind Snacks und ein Getränk.
Karten sind ab dem 16.01.17 erhältlich in der Buchhandlung Köhler, Limbecker Straße 9-11, und in der Stadtteilbibliothek Lütgendortmund.

Die Lesenacht ist eine Kooperationsveranstaltung der Heinrich-Böll-Gesamtschule, des Heimatmuseums Lütgendortmund 1988 e.V., der Buchhandlung Köhler und der Stadtteilbibliothek Lütgendortmund, unterstützt durch die Bezirksvertretung Lütgendortmund.

 

Stadtteilbibliothek Lütgendortmund
Westermannstr. 23
44388 Dortmund
 
Telefon: 0231 639180
Fax: 0231 6901510
E-Mail: bibliothek.luedo@stadtdo.de
 
Öffnungszeiten:
Dienstag 10:00 – 12:00 und 13:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch, Freitag 10:00 – 12:00 und 13:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag 13:00 – 17:00 Uhr
 
Montag geschlossen

Skurrile Lesenacht auf Schloss Dellwig!
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.