Thomas Kade: Hautarrest

Thomas Kade liest am 29.02.16 aus seinem Erzählungsband „Hautarrest“, für den er ein Stipendium der Kunststiftung NRW erhielt.

Thomas Kade Geschichte mit Schnittmengen
Er erkundet die eigene Geschichte, ihre Schnittmengen und Berührungspunkte mit Orten und Menschen (Erwachsenen, Mitschülern, Freundinnen) von Kindheit und Jugend. Eine Liebeserklärung an die verhasste Heimatstadt, poetisch verklärte Reisen zu vergangenen Beziehungen und Songs, Kurzkrimi, Slapstick, erotische Beichte, mehrchörige Totenklagen, moderne Märchen und Hausmusik ergänzen sich zu einem Entwicklungsroman mit offenen Enden.

Eine Veranstaltung des Kulturbüros, der Volkshochschule und der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (0231) 50-2 32 37

Montag, 29. Februar 2016, 19.30 Uhr
Studio B der Stadt- und Landesbibliothek

Eintritt: 2,50 €

Lesung am Montag: Thomas Kade liest Hautarrest
Markiert in:                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.