Lesung mit Lena Schätte: “Ruhrpottliebe”Schaette1_lb
Bücher über das Ruhrgebiet gibt es viele – doch dieser Roman ist anders, mehr als nur ein Regional-Roman:
In ihrem Debüt vereint die junge Hagenerin Lena Schätte die Suche nach der großen Liebe mit der Liebe zu ihrer Heimat – dem Ruhrgebiet.
Mit ihrer frechen Art zu schreiben nimmt die Autorin kein Blatt vor den Mund und begeistert mit ihrem Roman,
der im Herbst 2014 im Marlon Verlag erschienen ist, Leser und Presse.

Protagonistin Dana sucht die Liebe
Lena Schätte, selbst ein Kind aus dem „Pott“, lässt ihre junge Protagonistin Dana im Herzen des Ruhrgebiets nach der Liebe suchen.
Bei ihren Dates trifft Dana auf skurrile Typen – vom Physikstudenten Adam über den Musiker Marek und den Skinhead Johannes bis hin zum sympathischen Ben, der sie an den Teddy aus der Bärenmarke-Werbung erinnert. Doch wer ist der Richtige? Oder liegt die Liebe doch woanders? Zwischen dem spießigen Job im Anwaltsbüro, der ersten eigenen Wohnung und den Eskapaden ihrer besten Freundin Carmen bemerkt sie vor lauter Suchen kaum, dass das Glück ihr beinahe auf die Füße tritt.

Donnerstag, 27.08.2015, 19.30 Uhr
Studio B der Stadt- und Landesbibliothek
Eintritt: 2,50 €

Neues Lesen: Lena Schätte “Ruhrpottliebe”
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.