“Neues Lesen”
Die Stadt- und Landesbibliothek hat in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt DortmundSONY DSC eine neue Lesungsreihe ins Leben gerufen. Im Vordergrund steht hier die Förderung der Autorinnen und Autoren aus der Region Dortmund, die mit der Reihe “neues lesen” die Möglichkeit bekommen, ihre Literatur erstmalig öffentlich zu präsentieren.

Stephanie Bischoff: „Dolls – Kreaturen der Finsternis“
Als junge Frau kehrt Valerie Miller in ihr Heimatdorf Brockenhurst zurück. Sie möchte nach Hinweisen suchen, die ihr Auskunft über den Verbleib ihrer verschwundenen Mutter geben. Bei ihrer Suche begegnet sie zwei jungen Männern, die ihr Unterstützung zusichern.
Was Valerie nicht ahnt: William und Henry sind bis auf ihr Blut verfeindet und wollen den jeweils anderen gegen Valerie ausspielen – denn jeder von ihnen hütet ein dunkles Geheimnis.
Bei einem Fest im Dorf warnt sie ein fahrender Gaukler, dass in Brockenhurst nichts so ist, wie es scheint. Doch ehe sich Valerie versieht, steckt sie zu tief in einem Gewirr aus Lügen, Intrigen, Geheimnissen und uralten Riten. Als sie herausfindet, welches blutige Geheimnis William und Henry hüten, kann sie nicht mehr umkehren und muss sich entscheiden, welchem der beiden sie Glauben schenken kann.

 

Mittwoch, 11.02.2015, 19.30 Uhr
Studio B, Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3
Eintritt 2,50 €

Erste Lesung der neuen Reihe in der Zentralbibliothek!
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.