u_klopp_200Anlässlich des 15. Welttages des Buches am 23. April konnten die Freunde der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund e.V. zu ihrer großen Freude Trainerfrau und Autorin Ulla Klopp gewinnen, einem fünften Schuljahr des Helmholtz-Gymansiums aus ihrem neuen Buch „Tom und der Zauberfußball in Afrika“ vorzulesen.
Während im ersten Band – 2008 als Fußballbuch des Jahres nominiert – der magische Ball Kinder in aller Welt besucht, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen, spielt das neue Buch in Afrika, dem Kontinent der nächsten Fußball-WM.
Genauer gesagt, im Süden Afrikas, in Malawi. Ulla Klopp, die als Pädagogin ein Internat in Nairobi geleitet hat, kennt Malawi. „Eines der ärmsten Länder Afrikas“, sagt sie, „aber mehr als das Land, aus dem Madonna ihre Kinder adoptiert.
Was die WM betrifft, ist Afrika wegen der Gewalt eher negativ besetzt. Wir wollen den Kindern näher bringen, dass es dort auch wundervolle Menschen gibt, die es sich lohnt, kennen zu lernen.“

Die Bücher von Ulla Klopp sind in der Zentralbibliothek und den Stadtteilbibliotheken entleihbar.

Ulla Klopp – Lesung am Welttag des Buches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.