Montag, 3. Mai 2010, 19.30 Uhrfuessmann_200
Studio B der Stadt- und Landesbibliothek
Königswall 18

Christina Füssmann „Ein Herz so rein“ – ein Dortmund-Krimi

Christina Füssmann, geboren 1935 im Ruhrgebiet, ist dieser Region stets treu geblieben. Die ausgebildete Journalistin  arbeitete nach ihrem Volontariat seit 1976 als Redakteurin bei der Westfälischen Rundschau in Dortmund – die letzten zwei Jahrzehnte als Gerichtsreporterin.

Eine Frau wird ermordet in ihrem Haus aufgefunden. Den ermittelnden Beamten kommt die Adresse bekannt vor. Richtig! Die Tote war die Mutter zweier Kinder, von denen das älteste unter fragwürdigen Umständen starb und das jüngere zu Pflegeeltern gegeben wurde. Doch wer tötete die Mutter ?

Eintritt 2,50 Euro

Das Bistro Daily ist vorher für Sie geöffnet.

lesung am montag
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.