Lesung

Bildlizenz: Alle Rechte vorbehalten Karl-Heinz Czierpka
Bildlizenz: Alle Rechte vorbehalten Karl-Heinz Czierpka

Hiddensee für Leseratten

Zwei Unruheständler lesen und erzählen am 26. Januar 2016 im Studio B der Zentralbibliothek

Hiddesee
Hiddensee ist vielen Menschen weitgehend unbekannt, eine Insel, die sich wohltuend von anderen touristischen Zielen an der Ostsee unterscheidet. Schon Stummfilmstar Asta Nielsen hat über Hiddensee geschrieben: “Nirgends ist man so jung, so froh und so frei wie auf dieser schönen Insel“. Tolle Fotos zeigen, dass sich das Eiland viel von seinem Charme erhalten hat. Konkrete Tipps für potentielle Besucher komplettieren das Programm. Und natürlich die vielen Stimmen aus der Literatur, letztlich haben sich von Gerhart Hauptmann bis hin zu Joachim Ringelnatz sehr viele kreative Menschen auf Hiddensee aufgehalten. Und durch „Kruso“ hat Lutz Seiler die Insel erneut in den Blickpunkt gerückt, das Buch erhielt 2014 den Buchpreis des Deutschen Buchhandels. Schon diese große Vielfalt zeigt, dass es spannend werden wird. Und lustig – allein Ringelnatz ist dafür ein Garant!

Ulrich Moeske & Karl-Heinz Czierpka
Der ehemalige Direktor der Stadt- und Landesbibliothek Ulrich Moeske, bekannt für stimmungsvolle Lesungen, und Karl-Heinz Czierpka, der sich als „Käpt´n Kalle“ mit seinen augenzwinkernd erzählten Geschichten von Bord eine eigene Fan-Gemeinde erarbeitet hat, werfen ihre Stärken in einen Topf und präsentieren gemeinsam eine Kombination von Reisebericht und Lesung. „Wir wollen Lust machen auf den nächsten Sommer und Hiddensee als Reiseziel vorstellen“ so Czierpka. „Und dabei einen kleinen Ausschnitt der vielfältigen Literatur von und über diese Insel präsentieren“ ergänzt Moeske. Dabei wird es natürlich maritim zugehen, letztlich sind beide Protagonisten „Seemänner“, sogar gemeinsame Segeltörns liegen hinter ihnen.

Dienstag, 26.01.2016, 19.30 Uhr
Studio B der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund,
Max-von-der-Grün-Platz 1-3

Eintritt: 3,00 €

Hiddensee für Leseratten
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.