Montag, 06. Mai, 19.30 Uhr, Studio B, Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3 (ehemals Königswall 18)

Ngo Nguyen DungNgo Nguyen Dung: “Die Insel der Feuerkrabben”

“In Naturbeschreibungen und präzisen nüchternen, wie beiläufig hingestellten und dadurch umso wahrhaftigeren Aussagen, bei wechselnden Erzählperspektiven – unter anderem aus Kinder- oder Studentenaugen, erlebt der Leser die Geschichte Vietnams.” (Gisela Weiler, Feuerkrabben erobern Literatur, Westfälischer Rundschau, Nr. 2, RDO06, 3. Januar 2012)
So beiläufig werden die Erzählungen über eine hochdramatische Zeit der neueren Geschichte, der politischen Auseinandersetzung in Vietnam, beschrieben.

Der Autor, Dr. Ngo Viet Dung, wurde 1951 in Saigon geboren und ist 1970 zum Studium in die BRD gekommen. Der promovierte Chemiker lebt zurzeit in Dortmund, unterrichtet Vietnamesisch und führt Kochkurse für vietnamesische Spezialitäten in der VHS Dortmund durch. Schreiben sei sein ambitioniertes Hobby, sagt er.
Im September 2011 wurde ein von ihm selbst aus dem Vietnamesischen übersetzter Debüt-Erzählband mit dem Titel “Die Insel der Feuerkrabben” im POP-Verlag für die deutschen Literatur-Liebhaber veröffentlicht. Er umfasst zehn Geschichten, in denen der Leser die ereignisreichen Epochen der Geschichten Vietnams miterleben kann.

Lesung am Montag
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.