Montag, 14. Mai, 19.30 Uhr, Studio B, Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3

Wollenhaupt 2012Gabriella Wollenhaupt: „Grappa lässt die Puppen tanzen“, grafit Verlag

Razzia auf dem Bierstädter Straßenstrich. Um den Zustrom der meist bulgarischen Prostituierten zu stoppen, wird der Straßenstrich geschlossen. Eine aufregende Reportage für Maria Grappa, bei der sie prompt über eine Leiche stolpert. Die Tote ist eine von 700 Roma-Frauen, die auf dem Straßenstrich Geld für ihre Familien anschaffen. Weitere Morde geschehen und wieder sind Roma-Frauen die Opfer. Der Rat der Stadt präsentiert schließlich die „Lösung“ des Problems:

In einem neuen Großbordell am Phoenix-See sollen die Frauen vor dem Serienkiller geschützt werden. Doch der bulgarische Roma-Pate Dimitar Milev befürchtet Machtverlust und torpediert die Pläne. Er versetzt die Bierstädter mit blutigen Aktionen in Angst und Schrecken. Auch Maria Grappa…

Eintritt 3,00

Buchpremiere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.